GGG › GRUNDKURS GEMEINDLICHEN GLAUBENS

Der GRUNDKURS GEMEINDLICHEN GLAUBENS (GGG) vollzieht sich als Dialog mit sich, mit anderen und mit dem Geheimnis, das wir Gott nennen. Sinn des GGG ist die Entdeckung und Förderung der eigenen, unvertretbaren Kirchenberufung. Der GGG ist ein Instrument zum Umgang der Menschen mit ihren Fragen der Zeit.

Warum GGG?

Der GGG will die Lust am Glauben steigern. Jede/r ist von Gott unmittelbar berufen und begabt. Davon ist der Grundkurs Gemeindlichen Glaubens (GGG) überzeugt. Deshalb sind die eigenen Lebenserfahrungen wichtig. Im Kurs finden wir, wie das Leben heute gläubig gemeistert werden kann. Der persönliche Glaube wird gesucht, ist hilfreich und gewinnt an Tiefe. Die gemeinsame Suchbewegung in der Gruppe bringt voran.

Ziel des GGG

Unser Ziel ist, dass die Gruppe gestärkt nach Hause fährt und motiviert ist, die eigenen Gaben in das Ganze einzubringen. Auf diesem Weg begleiten erfahrene Personen. In einem Vorgespräch wird das Thema vereinbart. Oft ergibt sich auch ein Prozess über einen längeren Zeitraum.

5 Schritte zum GGG

  • 1. Mich bewegt etwas
  • 2. Kontaktaufnahme mit dem HdB
  • 3. Termin- und Referentensuche
  • 4. Vorgespräch
  • 5. Veranstaltung des Kurses

Die Fünf Schritte des GGG

GGG1

1

Was bewegt, darf
zur Sprache kommen

„Der GGG bietet Zeit und Raum für offene Gespräche“

GGG2

2

Die Gruppe ist hilfreich

„Allein käme ich da nie darauf!“

GGG3

3

Das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus kommt vor!

„Dass das Evangelium so mit dem Leben zu tun hat, hätte ich nicht geglaubt.“

GGG4

4

Das Thema wird vertieft und der Weg zum Grund gegangen!

„So wie da reden wir nie“

GGG5

5

Alles kann nur in
Freiheit geschehen!

„Dass ich äußern durfte, nichts sagen zu wollen, hat mir die Zunge gelöst“

GGG Newsletter #2, September 2015

GGG Newsletter #1, September 2014

Referenten

Folgende Referentinnen und Referenten begleiten Sie durch den Grundkurs Gemeindlichen Glaubens im Haus der Begegnung Heilig Geist ›

Fischer

DK Josef Fischer

Direktor im Haus der Begegnung

Neckermann-Lipp

Brigitta Neckermann-Lipp

Referentin im Haus der Begegnung

Raischl

Ludwig Raischl

Leiter Grundkurs Gemeindlichen Glaubens